Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Kreisverband Altmark-Salzwedel

:

News: Landesmeisterschaften Para-Tischtennis

VersionsverlaufVersionsverlauf

Titel

Landesmeisterschaften Para-Tischtennis

Text

​​Am 10. Februar fanden in Beetzendorf die Landesmeisterschaften im Para-Tischtennis statt, für die der MTV Beetzendorf die Organisation übernommen hatte.

In den letzten Jahren gab es meist separate Landesmeisterschaften für Rollstuhlfahrer (WK 1-5), stehende Körperbehinderte (WK 6-10 und AB) und Spieler mit geistiger Behinderung (WK 11). In diesem Jahr wurde das Turnier für alle Wettkampfklassen gemeinsam ausgetragen, wofür die Beetzendorfer Sporthalle gute Voraussetzungen bot und auch für eine größere Teilnehmerzahl gerüstet gewesen wäre.

Da zur Teilnahme an Landesmeisterschaften die Mitgliedschaft in einem Mitgliedsverein des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Sachsen-Anhalt (BSSA) Voraussetzung ist, wurden alle Spiele zusätzlich für ein Landesoffenes Para-Tischtennis-Turnier gewertet, um weiteren Spielern die Teilnahme an der Veranstaltung zu ermöglichen. Im Unterschied zur Landesmeisterschaft wurde außerdem beim Landesoffenen Turnier die Altersklasse Ü60 separat betrachtet.

Nach den Grußworten von Dietmar Sommer, dem stellvertretenden Beetzendorfer Bürgermeister, und Norbert Block als Vertreter von Kreissportbund Altmark-West und BSSA ermittelten 32 Teilnehmer in 3 Wettkampfklassen bei den Damen und 8 Wettkampfklassen bei den Herren die Sieger und Platzierten. Hierbei mussten oft Wettkampfklassen zusammengelegt werden, um nicht zu wenige Spiele zu haben, die abschließende Auswertung erfolgte jedoch getrennt. 

Für die Erststarter wurde im Rahmen des Wettkampfes außerdem eine Überprüfung der Einstufung durch Landesklassifiziererin Stefanie Rennau (Seehausen) vorgenommen.

Ihre Vorjahrestitel verteidigen konnten Christiane Zufall in der Wettkampfklasse 10 der Damen, Jörg Markus in der WK 7 sowie der Beetzendorfer Lokalmatador Sebastian Klask in der WK 8. Felix Rüge wurde gleich bei seinem ersten Start im Para-Tischtennis Landesmeister sowohl im Einzel der WK 9 als auch gemeinsam mit Christiane Zufall im Doppel, das wettkampfklassenübergreifend ausgetragen wurde. Im Damen-Einzel der WK 11 siegte Inge Wege vom SV Blau-Weiß Günthersdorf, dessen Starter eine weite Reise vom anderen Ende Sachsen-Anhalts nach Beetzendorf auf sich genommen hatten, und im Herren-Einzel der WK 5 mit dem 12-jährigen Fabian Giemsa vom TTV Bernburg 08 der jüngste Teilnehmer. Auch der SV Francke 08 aus Halle fand mit Robert Liebrenz in der WK 6 einen Platz in den Siegerlisten. Alle anderen Landesmeistertitel gingen an Spieler, die beim SV Seehausen/Börde organisiert sind.

Die Ergebnisse der Landesmeisterschaften stehen im Ergebnis-Archiv zur Verfügung.

Komplette Ergebnisse​

Läuft ab

 

Anlagen

Version: 5.0
Erstellt am 10.02.2019 20:11 von Steffen Klask
Zuletzt geändert am 11.02.2019 20:10 von Steffen Klask